5. Dezember 2017 - Aktuelles aus Trogir

Im November wurde in Trogir die Loggia gegenüber der Kathedrale sorgfältig restauriert. Dieses architektonische Juwel wurde seit 30 Jahren nicht mehr saniert. Mit fachlichen Kenntnissen und Sorgfalt wurde die Loggia gesäubert, befreit von alten Fugen und Farben, und wieder zum Glänzen gebracht. Dieser Platz in unmittelbarer Nähe zum Rathaus hat in der Vergangenheit viele Funktionen gehabt. Er diente vor allem als Gerichtssaal: Von den Stufen herab erläuterte man dem Volk die wichtigsten Mitteilungen. Im Inneren steht noch der Tisch für die Richter, hinter dem sich erhaltene Reliefe und Skulpturen, Werke des Bildhauers Nikola Floretinski, befinden.

Wer nur im Sommer in Trogir war, kann sich kaum vorstellen, dass dieses dalmatinische Städtchen im Winter oft leer und verlassen wirkt. Dagegen möchte jetzt das Trogirer Rathaus angehen und versucht, von der Adventszeit bis ins Neue Jahr eine Art Winterfestival auf die Beine zu stellen. Neben den Verkaufshütten auf dem Rathausplatz wurde vom zuständigen Team auch ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Neben namhaften kroatischen Musikern und Bands dürfen viele Musik- und Tanzvereine der Stadt das Kulturprogramm mitgestalten. Fast täglich gibt es ein umfangreiches Nachmittagsprogramm für Kinder und junge Familien. Bürgermeister Bilić sieht dieses Festival nicht als Luxus, sondern als Notwendigkeit und Pflicht gegenüber seinen Bürgern an. So hofft er, eine schöne und angebotsreiche Adventszeit in Trogir gemeinsam mit seinen Bürgern zu erleben.

Ein mobiler Sondermüllcontainer ist seit November in Trogir zu sehen. Um illegale Mülldeponien zu vermeiden, versucht das Rathaus mit seinem Container alle paar Tage den Standort in Trogir und seiner Umgebung zu wechseln, um möglichst viele Bürger zu erreichen. Es darf alles abgeliefert werden, egal ob es sich um Plastikmüll, alte Medikamente oder Metall handelt.

Im November hat die Trogirer Musikschule ein großes Jahreskonzert in der Galerie „Cate Dujišin Ribar“ veranstaltet. Die besten und begabtesten Schüler durften ein Konzert gestalten. Vielfältige Musik wurde gespielt auf Klavier, Cello, Gitarre und anderen Instrumenten. Nicht nur die Eltern, sondern auch die Lehrer fieberten mit ihren Schülern, und zum Schluss waren alle sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die eine oder den anderen hoffen wir, demnächst auch in Vaterstetten begrüßen zu dürfen. An der Bereitschaft der Musikschule Trogir mangelt es nicht.
So hoffen wir, dass auch die Musikschule Vaterstetten ihren Beitrag leisten wird…

Branka Schröder

"Nismo samo partneri, nismo samo prijatelji, mi smo obitelj - Wir sind nicht nur Partner, wir sind nicht nur Freunde, wir sind eine Familie."